Published on October 22, 2017 by

Titus

Follow us now at http://www.facebook.com/titus | http://www.instagram.com/titus | http://www.titus-shop.com |

www.titus.de/news/details/article/wear-test-c1rca-neen-x-deathwish-alex-ring-special/

The C1RCA Footwear Germany team is proud to have 24 year old Alex Ring from Langenfeld as part of their squad. Alex has a knack for technical combo tricks and can skate nearly anything with pure finesse. We caught up with Alex for a day to test out the new C1RCA “Neen x Deathwish” shoe. The skate spot of choice was an immaculate ledge spot, even though it may look like it, this really wasn’t at a skate park! Alex spent the afternoon rifling off tricks at the spot and testing the shoes to their limit. In the end, Alex and the crew were amazed at how well the “Neen x Deathwish” collab shoe held up! This session was a testament to the durability and skate-ability of this new C1RCA shoe.

Einer der Fahrer im neu formierten deutschen C1RCA Footwear Team ist Alex Ring aus Langenfeld. Der 24-jährige Allrounder mit Hang zu technischen Kombos, die teilweise kaum ein Normalsterblicher nachvollziehen kann, hat sich für uns trotz Berufsschulstress die Zeit genommen, einen Tag lang den neuen C1RCA “Neen x Deathwish” Schuh zu testen. Hierzu ging des nach Düsseldorf Rheidt an einen Curb-Spot, der perfekter kaum sein könnte. Nein, wir befinden uns hier nicht in einem “offiziellen Skatepark”, sondern an einem Mauerobjekt, was skatetauglicher kaum sein könnte. Alex gab einen kompletten Nachmittag lang Vollgas und war selbst erstaunt, wie haltbar der “Neen x Deathwish” Kollabo-Schuh auch bei Dauerbelastung war.

Category
C1RCA Neen x Deathwish Wear Test with Alex Ring - Titus

Related Skateboard Videos

Latest sk8 clips from this channel

Skatepark Checkout Münster Hiltrup | Titus

Skatepark Checkout Münster Hiltrup | Titus

Titus – Während seit einigen Jahren neue Skateparks in den kleinsten Dörfern wie Pilze aus dem Boden zu schießen scheinen, beschleicht einen in etwas größeren Städten manchmal das Gefühl, dass dort in dieser Hinsicht weitaus weniger passiert. Zwar ist Münster keine Großstadt, hat aber in seiner Bedeutung für die Skateszene stets eine überregionale Rolle gespielt. Mit dem seit 30 Jahren bestehenden Pool am Berg Fidel und dem etwa 20 Jahre alten Park in Gievenbeck bot die Westfalenmetropole in den letzten Jahren wenig „latest state of art“ Beton, was sich seit der Fertigstellung des Parks in Münster-Hiltrup glücklicherweise geändert hat. Seit Mitte Juni kann im südlichsten Stadtteil Münsters auf ca. 500 qm Ortbeton entspannt gerollt werden und man trifft dort mittlerweile fast täglich bekannte Gesichter aus der gesamten Region. Zeit für einen kleinen Check-Out!
The G-Files | Leo Romero gets inspired by BMXers | Titus

The G-Files | Leo Romero gets inspired by BMXers | Titus

Titus – If your roommate tells you that there is a homeless person standing in front of the door constantly asking for you and just won´t leave, you’d better have a look: Maybe he’ll present you the “Skater of the Year” trophy out of the blue. That’s what happened to Leo Romero when Jake Phelps personally presented him the most sought after title in skateboarding in 2010. Even ten years later, Leo shows no signs of slowing down, as his video part in Toy Machine’s “Programming Injection” clearly shows. How he came up with the idea to skate UP handrails, whether he has ever posed naked in front of Ed Templeton and where his SOTY Trophy is sitting at can be found out in this new episode of „The G-Files“. Wenn einem der Mitbewohner sagt, dass vor der Tür ein Obdachloser steht, der permanent nach dir fragt und einfach nicht abhauen will, solltest du besser mal nachschauen: Vielleicht präsentiert er dir ja aus heiterem Himmel den Titel „Skate of the Year“. So erging es seinerzeit Leo Romero als Jake Phelps ihm 2010 höchstpersönlich den begehrtesten Titel im Skateboarding überreichte. Auch zehn Jahre später zeigt Leo keinerlei Anzeichen weniger Gas zu geben, wie sein Videopart in Toy Machine´s „Programming Injection“ eindeutig untermauert. Wie er seinerzeit auf die Idee kam, Handrails hoch zu skaten, ob er schonmal nackt vor Ed Templeton posiert hat und wo sich seine SOTY Trophy befindet, erfahrt ihr in der neuen Folge der G-Files.

Random skateboards media

Add your comment

Your email address will not be published.