Published on May 6, 2020 by
  • Titus


What the Germans call carnival, the Dutch call the birthday of their king. Celebrated since the end of the 19th century, since the mid-nineties this holiday has become something like a communal booze-up for Dutch people living in big cities.

To avoid everyone being completely drunk by midday on the 30th of April, beer is not served in pubs until 11:30am on this Dutch national holiday. In times of Corona in 2020 this was of course not possible. Titus Skateboards team rider Jelle Maatman, however, does not let his thirst or the desire to party be taken away and invited TM and filmmaker Dennis Ludwig to his hometown Arnhem. Welcome to Quarantine Diaries in Jelle’s own four walls – because even there you can get drunk quite nicely

Was den Deutschen der Karneval, ist den Niederländern der Geburtstag ihres Königs. Seit Ende des 19. Jahrhunderts zelebriert, avancierte dieser Feiertag seit Mitte der Neunziger Jahren zu so etwas wie einem gemeinschaftlichen Besäufnis von in Großstädten lebenden Holländern.

Damit am 30. April nicht schon um die Mittagszeit jeder komplett besoffen ist, wird an diesem holländischen Nationalfeiertag Bier in den Kneipen erst ab 11:30h ausgeschenkt. In Zeiten von Corona ist dies 2020 natürlich nicht möglich gewesen. Titus Skateboards Teamrider Jelle Maatman lässt sich allerdings weder den Durst, noch die Lust am Feiern nehmen und lud kurzerhand TM und Filmer Dennis Ludwig zu sich nach Arnhem ein. Welcome to Quarantine Diaries in Jelles eigenen vier Wänden – denn auch da kann man sich super besaufen!

Category
Quarantine Diaries | Jelle Maatman | Titus

Related Skateboard Videos

Latest sk8 clips from this channel

Skatepark Handorf DIY 2020 | Titus

Skatepark Handorf DIY 2020 | Titus

Titus – Von der Planung zur Eröffnung innerhalb von 4 Monaten? Stadt, Bezirksverwaltung, Planungsbüro – und die Kraft der lokalen Szene. Gemeinsam ist das möglich! Die Mission: Ein Skatepark für Kinder- und Jugendliche am Vinzenzwerk in Handorf. Insbesondere für Einsteiger. Als partizipative Baustelle wurde der DIY-Skatepark durch die Begleitung von Kindern, Jugendlichen & lokalen Skateboardern in Eigenverantwortung umgesetzt. Sicherheit und eine langfristige Nutzungsdauer stehen im Fokus. Ein Projekt von Vinzenzwerk Handorf e.V. | Titus Münster | skate-aid Getragen von Sportamt Stadt Münster | Bezirksverwaltung Münster Ost | Sparkasse Münsterland Ost | Volksbank Münsterland Nord | Elektro Heikes Mit freundlicher Unterstützung von DSGN Concepts | Martina Klimek | Titus Dittmann | Siggi Höing | Markus König | Elskes Beton Eine fettes DANKE an Jeden der sich eingebracht hat. Baum, Christian, Christoph, Daniel, Filip, Frank, Rene, Harry, Henne, Ingo, Johannes, Leon, Mika, Miriam, Niklas, Paul, Rainer, Ronja, Sarah, Simon, Stefan, Steffen, Stephan, Stijn, Tanja, Thomas, Tim, Tobias, Tom, Zoran… and many more ! Projektleitung & Kontakt Julius Dittmann [email protected]
Call us for the pin | Titus

Call us for the pin | Titus

Titus – To end this french week, we’re proud to present you CALL US FOR THE PIN! The french Titus and Tornados team went on Architek-tour to seek and skate some unsual spot that France has to offer. A tour to rediscover abadonned places and uncconventional cities. From Ault to Tours, passing by Le Havre, checking how to get fun rediscovering french regions and countryside. with Titus riders Theo Moga ( @theomoga) Carl Sansac (@carl_niaks) Marius Moreau ( @mariusmoreau) & Tornados Gabin Herman ( @hermanogz ) Lucas Languasco ( @languasco ) + guest Steven Faure ( @smokelens ) Filmed & edited by Maceo Moreau ( @masslamass ) co-driven by Thomas Busuttil ( @zebftbx) Thanks to all the people we met on the road!

Random skateboards media

Add your comment

Your email address will not be published.