Published on March 27, 2019 by
  • Titus


Follow us https://www.facebook.com/titus | https://www.instagram.com/titus | https://www.titus-shop.com |

45 years old and still ripping every pool and concrete park in sight – Thilo Nawrocki has been skating longer than many skaters have been alive! Thilo is a father of two and shop manager of Titus Düsseldorf. Regardless, he has still found the time in the last year to put together this super gnarly part. Featuring fast bowl lines with some surprisingly tech skills on the street course, hopefully we’ll be seeing even more parts from him when he reaches 50 years old!

45 Jahre alt und immer noch mit Vollgas durch Pools und Betonparks – Thilo Nawrocki steht schon länger auf dem Skateboard, als die Meisten von euch auf der Welt sind. Der zweifache Vater und Shopmanager von Titus Düsseldorf hat das vergangene Jahr dazu genutzt, nochmal einen richtig anständigen Part zu filmen. Schnell fällt auf, dass Thilo nochmal alles gegeben hat und seine Bowl-Lines werden durch überraschende Tech-Spielereien auf dem Street-Course aufgelockert. Den nächsten Part wird es dann hoffentlich zum 50. Geben!

Song: The Swinging Party :https://www.facebook.com/TheSwingingParty/
https://www.discogs.com/The-Swinging-Party-The-Swinging-Party/release/12958371?fbclid=IwAR2f2Xq9Sdw2OYx9RS_n4u8S1s3gm9DY7FnJ-Z_taYi0LhyV7GYAet-g7lw

filmed by:

Denito Tru https://www.facebook.com/denito.tru

Simon Klinkertz https://www.facebook.com/SimonKlinkertz

Pascal Wiens
https://www.facebook.com/endlessgrind.skateboards

edit by: Pascal Wiens https://www.facebook.com/endlessgrind.skateboards

Category
Thilo Nawrocki Part | Titus Düsseldorf | Titus

Related Skateboard Videos

Latest sk8 clips from this channel

Skatepark Checkout Dülmen | Titus

Skatepark Checkout Dülmen | Titus

Titus – In unserer Serie „Skateparks unter die Lupe genommen“ befassen wir uns seit einigen Jahren mit Skateparks, die individuell aus Ortbeton geshaped wurden und meistens von allererster Güte sind. Leider gibt es immer mal wieder Ausnahmen und auch diese sollte man ab und an beleuchten. Eines der krassesten Beispiele dieser Art findet sich in Dülmen, einer kleinen Gemeinde zwischen Münster und dem Ruhrgebiet. Hier wurde, bis auf den wirklich guten Bowl, so ziemlich alles verzockt was möglich ist und jetzt haben die Locals einen riesigen Skatepark, in dem man eigentlich nur Flat fahren kann. Wir haben ihn dennoch auf seine Tauglichkeit getestet – und unsere Protagonisten waren froh, als wir uns wieder auf dem Heimweg befanden! In our series “Skateparks: A Closer Look”, we have dealt with skateparks made out of concrete and which are mostly of the best quality. Unfortunately there are some exceptions that should also be highlighted from time to time. One of the most glaring examples of this can be found in Dülmen, a small community between Münster and the Ruhr area. Except for the really good bowl, they blew everything else and now the locals have a huge skatepark where you can only ride flat ground. We still tested it for its suitability – and our protagonists were happy to be on their way home again!
Quarantine Diaries | Patrick Rogalski | Titus

Quarantine Diaries | Patrick Rogalski | Titus

Titus – Even if the times of quarantine are currently a thing of the past, skateboarders still had and have to face certain restrictions. Especially for the extremely travel-happy among the pros this can be tough to deal with, but why not just make a virtue out of necessity? Patrick Rogalski has done just that and adapted his “@roccolifestyle” to the restrictions over the last few months. Almost no traveling, even less partying but now a furnished apartment in Berlin-Kreuzberg – you simply always have to make the best of things. Quarantine Diaries with Patrick Rogalski reflects the positive attitude to life of the Titus pro and brightens up even the greyest Berlin everyday life! Auch wenn die Zeiten allgemeiner Quarantäne momentan der Vergangenheit angehören, mussten und müssen sich auch Skateboarder nach wie vor gewissen Einschränkungen stellen. Besonders für die extrem Reiselustigen unter den Pros kann dies belastend sein, aber warum nicht einfach aus der Not eine Tugend machen? Patrick Rogalski hat genau dies getan und seinen „@roccolifestyle“ in den letzten Monaten den Restriktionen angepasst. Fast keine Reisen, noch weniger Party aber dafür jetzt eine eingerichtete Wohnung in Berlin-Kreuzberg – man muss eben immer das Beste aus der Sache machen. Quarantine Diaries mit Patrick Rogalski spiegeln die durchweg positive Lebenseinstellung des Titus-Pros wieder und erhellen selbst den grausten Berliner Alltag!

Random skateboards media

Add your comment

Your email address will not be published.